Archiv der Kategorie: Damen

Damen gewannen im ersten Auftritt

Ein Sieg zum Auftakt gab es auch für die Damenmannschaft, die mit dem HSC eine Spielgemeinschaft bildet. Auch wenn das 7:2 in der Klasse III bei Racket Inn sehr deutlich klingt, die meisten Spiel waren dann doch eher knapp. So gewannen Larissa Carlsen 6:2, 7:5, Jana Büchler 6:3, 6:4  und Lea Weingarz 7:5, 6:4 in der ersten Runde. In der zweiten Runde siegten Anna Rompa im Matchtiebreak 10:7 und Angela Schön deutlich. Lediglich Zoe Kilian verlor nach 6:7, 4:3, da eine alte Verletzung aufbrach und sie zur Aufgabe zwang. Auch beim Doppel konnte Zoe nicht antreten, daher rührt der zweiten Punkt für die Gastgeberinnen.

Damen siegen 4:2 in Langenhorn

Mit einem 4:2-Erfolg im Gepäck sind die als Spielgemeinschaft mit dem HSC startenden TCL-Damen aus Langenhorn zurückgekehrt. Entgegen der sonstigen Gewohnheit startete die Begegnung mit den Einzeln „eins“ und „vier“. Damen-40-Aushilfe Catrin Köhnken hatte dabei mehr Mühe als ihr lieb war und verlor den ersten Satz 6:7. Danach hatte sie jedoch mit Unterstützung von TLC-Trainerin Christine Schneider den Schlüssel zum Erfolg gefunden und setzte sich nach einem 6:1 im zweiten Satz mit 10:8 im Match-Tiebreak durch. Im parallel ausgetragenen Duell unterlag Jana Büchler leider 2:6, 3:6. Damen siegen 4:2 in Langenhorn weiterlesen

Damen starten mit Niederlage

Die Damen, die in Spielgemeinschaft mit dem HSC in der III. Klasse spielen, sind mit einer 1:5-Niederlage beim Schenefelder TC in die Hallenrunde gestartet. In der Besetzung Meike Balon, Larissa Carlsen, Zoe Kilian und Dörte Jurkschat gewann nur das Doppel Balon/Jurkschat und holte damit den Ehrenpunkt. „Wir hatten zunächst Schwierigkeiten mit dem ungewohnten Teppichboden“, sagte Meike, deren Team überwiegend in der HSC-Halle mit Granulatboden trainiert.

Das nächste Spiel gegen Wilhelmsburg (17.2.) fällt aus, da Wilhemsburg zurückgezogen hat. Das nächste Spiel bestreiten die TCL/HSC-Damen am 4. Februar beim TC Langenhorn II. Am 17. März folgt ein Spiel zuhause gegen Pöseldorf (15 Uhr).