Damen unterliegen 1:5

Es ist wie so oft: Das Ergebnis sieht deutlicher aus, als es war. Trotz des 1:5 im Heimspiel gegen Pöseldorf haben sich die TCL-Damen, die in dieser Sasion in Spielgemeinschaft mit dem HSC antreten, dennoch gut geschlagen.
Den einzigen Punkt konnte Lilly Schneider, die diesmal auf Position zwei antrat, erspielen. Sie setzte sich gegen die LK-mäßig deutlich bessere Mara Gründel klar mit 6:2 und 6:4 durch.
Meike Balon (HSC) auf Position eins unterlag in einem umkämpften Spiel 4:6, 2:6. Ebenso eng ging es auf Position drei zu: Dörte Jurkschat (HSC) unterlag 4:6, 1:6 und auf Position vier verlor Nadine Rohde (HSC) 0:6, 1:6. In den Doppeln verloren Meike und Dörte 2:6 und 1:6, Lilly und Nadine unterlagen 0:6, 3:6. Am Ende gab es noch ein gemütliches Essen.

DVor dem abschließenden Medenspiel gegen Finkenwerder liegen die TCL-/HSC-Damen mit 4:4 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz. Die Partie gegen Finkenwerder beginnt am Sonnabend, 31.März um 15 Uhr in der HSC-Halle.