Damen starten mit Niederlage

Die Damen, die in Spielgemeinschaft mit dem HSC in der III. Klasse spielen, sind mit einer 1:5-Niederlage beim Schenefelder TC in die Hallenrunde gestartet. In der Besetzung Meike Balon, Larissa Carlsen, Zoe Kilian und Dörte Jurkschat gewann nur das Doppel Balon/Jurkschat und holte damit den Ehrenpunkt. „Wir hatten zunächst Schwierigkeiten mit dem ungewohnten Teppichboden“, sagte Meike, deren Team überwiegend in der HSC-Halle mit Granulatboden trainiert.

Das nächste Spiel gegen Wilhelmsburg (17.2.) fällt aus, da Wilhemsburg zurückgezogen hat. Das nächste Spiel bestreiten die TCL/HSC-Damen am 4. Februar beim TC Langenhorn II. Am 17. März folgt ein Spiel zuhause gegen Pöseldorf (15 Uhr).

Herren hatten nichts zu bestellen

Für die Herren des TCL gab es beim TC Blau-Weiß Lohbrügge nichts zu holen. „Die haben durchweg zwei Level höher gespielt“, sagte Björn Stenger, der an Position eins gegen Fabian Stoller beim 0:6, 1:6 gerade mal eine halbe Stunde auf dem Platz gestanden hatte. Lediglich Tim Schneider auf Position vier konnte vier Spiele beim 0:6, 4:6 gewinnen. Trotz des deutlichen 0:6 im Gesamtergebnis „hat es Spaß gemacht und es war eine richtig nette Truppe“, sagte Björn abschließend.
Die nächste Partie spielen die Herren am 3. Februar beim SV Grün-Weiß Harburg, der seine erste Partie gegen Wilhelmsburg ebenfalls deutlich mit 6:0 gewonnen hat.

Klares 5:1 der Herren 30

Mit einem 5:1-Erfolg haben die Herren 30 in der Winter den dritten Tabellenplatz in der Klasse III erobert. Nach einer Niederlage zum Auftakt gegen Sachsenwald und einem 3:3 gegen den HSV sind die Herren 30 mit dem Erfolg gegen Alstertal nun auf der Siegerstraße angekommen.

Knud Vieten auf Position eins fuhr einen souveränen 6:1-, 6:0-Sieg ein. Jürgen Espig (auf zwei) und Oliver Götting (auf drei) konnten
ihre Spiele nach verlorenem ersten Satz noch drehen und siegten jeweils im Match-Tie-Break. Robert Megyery (auf vier) kämpfte bei seinem Punktspieldebüt zwar leidenschaftlich, verlor aber leider deutlich. Die abschließenden Doppel entschieden die TCL-Herren für sich: Andreas Mischke und Benjamin Martens siegten in drei Sätzen, Doppel Nummer zwei mit Oliver Götting und Lars van Hoof setzte sich in zwei Sätzen durch.

Weiter geht es für die Herren 30 im neuen Jahr am 20. Januar gegen Este II.

Leckerei geht im neuen Jahr weiter!

Liebe Mitglieder,
wir möchten das neue Jahr erneut in munterer Runde einläuten. Erfreulicherweise hat sich Patrizia wieder angeboten, für unser leibliches Wohl zu sorgen. Wann?

Am Sonntag, 07. Januar 2018

10:30 Uhr

€ 18,- pro Person (reichhaltiges Buffet inkl. einem Glas Sekt)

Wie in den vergangenen Jahren werden die 36 Plätze in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Ich weiß, dass wir wahrscheinlich nicht alle Anfragen bestätigen können, aber leider geben die Räumlichkeiten im Clubhaus nicht mehr her. Daher meldet Euch schnell an!
Nach Eingang der Anmeldungen werde ich Euch informieren und die Kontonummer für die Überweisung mitteilen.

Nun wünsche ich Euch erst einmal ein schönes Weihnachtsfest, besinnliche, entspannte Feiertage und einen guten Start in ein gesundes und glückliches neues Jahr.

Herzlich Eure
Susanne

Bäume schneiden am 13. Januar

Am Sonnabend, 13. Janaur 2018 sollen die Bäume an den Plätzen beschnitten werden. Dafür werden einige fleißige Hände benötigt. Um 9 Uhr geht es los. Nähere Infos gibt es bei unserem Bauobmann Uwe Büchler.

Und wer seine Stunden für 2017 noch nicht voll hat, kann die Sichtschutzplanen abnehmen und in die dafür gedachten Kisten verstauen. Auch dafür werden noch helfende Hände benötigt.