Arbeitseinsatz steht bevor

Liebe Mitglieder,

wir gehen langsam aber sicher in die heiße Phase der Sommersaisonvorbereitung. Unsere Plätze wurde am letzten Freitag aufbereitet und der erste Arbeitseinsatz auf unserer Clubanlage steht bevor. Wir sehen uns am kommenden Samstag, den 30. März 2019 um 9 Uhr beim TCL.

Für eine bessere Planung meldet Euch bitte bei unserem Bauobmann Uwe Büchler an, solltet Ihr es noch nicht erledigt haben.

Liebe Grüße
Lars van Hoof
Vorsitzender TC Langenbektal e.V.

Die Plätze werden schon beackert…

Kaum ist der Winter im Abzug, beginnt bei den Tennisclubs  allerorten die Aufbereitung der Tennisplätze. Auch bei uns war schon einiges los. So sind auf den Plätzen 1 und 2 die Bereiche an den Grundlinien ausgehoben und erneuert worden.

Daneben sind aber auch viele Arbeiten von den Mitgliedern machbar, unter anderem der Frühjahrsputz. Daher schon mal zum Vormerken: Am Samstag, 30. März, ab 9 Uhr, startet der Arbeitsdienst. Anmeldungen nimmt Bauobmann Uwe gern entgegen.

Herren 40 sind Wintermeister!

Alles andere als Winterschlaf! Der TCL hat wieder eine Meistermannschaft. Im Sommer 2018 noch, wurden alle drei Herren-40-Mannschaften sowie unsere Herren 50 Meister in Ihren Klassen und im Winter ging es ebenso erfolgreich weiter!!!

In dieser Wintersaison haben wir die Damen 40 die im letzten Jahr 2017/2018 den Aufstieg in die zweite Klasse geschafft hatte und zum ersten Mal eine Herren 40 die in der V. Klasse gemeldet. Das besondere an unseren beiden Mannschaften war, dass sie sich aus mehren Mannschaften die im Sommer getrennt spielen zusammengefunden haben und nicht nur viel Spaß gemeinsam hatten, sondern auch erfolgreich unterwegs waren.

Die Herren 40, bestehend aus: Andreas Mischke, Knud Vieten, Hendrik Blieffert, Stefan Meyer, Dirk Schmidt, Lars van Hoof, Uwe Büchler, Karsten Baumann und Benjamin Martens, spielten eine überragende Runde und wurden souverän Meister in Ihrer Klasse und dürfen im nächsten eine Klasse höher ( Klasse IV ) spielen. Am Ende der Runde standen fünf Siege bei 10:0 Punkten zu Buche. Jedes Punktspiel wurde in unterschiedlicher Besetzung bestritten, damit alle zum Spielen kommen. Somit stand zu Beginn gar nicht der Aufstieg im Vordergrund, sondern das gemeinsame Spielen und der damit verbundene Spaß. Gerade bei der Doppel-Zusammensetzung kam es zu Konstellationen, die wir sonst nicht so oft sehen und gerade das hat die Spielzeit ausgemacht und allen sehr viel Freude bereitet.

Wir gratulieren beiden Mannschaften für Ihre erfolgreiche Runde und freuen uns schon wieder auf eine spannende und abwechslungsreiche Sommersaison.